Heute 11 — 18 Uhr geöffnet

Tony Cragg

Against the grain
10. Juni – 30. September 2012

Scroll

Gegen den Strich

Der britische Bildhauer Anthony Cragg (*1949) zählt zu den bedeutendsten Künstlern unserer Zeit – sein Werk ist vielschichtig und unverwechselbar.

Seit den 1970er Jahren erweitert Cragg die Grenzen plastischen Arbeitens mit beeindruckender Konsequenz. Dabei schöpft seine bildnerische Energie aus unterschiedlichsten Lebensbereichen und verschränkt künstlerische mit naturwissenschaftlichen Interessen. Vertrauten Materialien wie Holz oder Bronze entlockt Cragg neue Formen und Qualitäten. Seine Werke vereinen mathematische Präzision mit Eleganz, Dynamik und spielerischer Leichtigkeit.

Für sein wegweisendes Œuvre wurde Tony Cragg mit den höchsten Kunstpreisen geehrt; Ausstellungen seiner Skulpturen sind international beachtete Ereignisse. Die im Dialog mit der Sammlung des Ernst Barlach Hauses konzipierte Werkschau Against the grain präsentiert Craggs Schaffen nun erstmals in Hamburg. Mit wichtigen Werken aus jüngerer Zeit, neuen Holzskulpturen und ausgewählten Arbeiten auf Papier setzt der Künstler spannungsgeladene Zeichen im Jenischpark – gegen den Strich.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalogbuch mit Texten von Tony Cragg, Karsten Müller und Jon Wood bei StrzeleckiBooks (128 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, gebunden).