Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Bitte hier klicken.
13.03.2024
GUTE ZEIT #49
Ausflug, Tour und Zeitreise
Dürfen wir Ihnen einen Ausflug in das Berlin der 1920er- und frühen 30er-Jahre ans Herz legen? Er könnte Bildwelten für Sie bereithalten, in die Sie noch nie eingetaucht sind.

Das Gewicht der Zeit lautet der Titel unserer aktuellen Ausstellung, sie ist dem Maler Werner Scholz (1898-1982) gewidmet, dessen Frühwerk noch recht unbekannt geblieben ist.

Scholz' frühe Kunst führt Sie in das Berlin der Zwischenkriegsjahre. Die Protagonisten seiner Bilder sehen sich ungleichen Machtverhältnissen ausgesetzt, einige befinden sich am Rande der Gesellschaft und manche wirken selbst in Gesellschaft einsam. Die zeitgenössische Kritik würdigte diesen Maler sogar als »Kämpfer für das Proletariat«.

Unsere Ausstellung hat seit ihrer Eröffnung sehr positiven Zuspruch erfahren, die FAZ bemerkte: »Der heute vergessene Werner Scholz war seinerzeit so gut wie Dix und Grosz, wie das Barlach Haus bündig zeigt – eine sehr sehenswerte Ausstellung.«
Unsere Freude darüber ist groß, wir möchten sie gern mit Ihnen teilen und haben einiges für Sie vorbereitet.

Ein Ausflug zu uns lohnt übrigens gleich mehrfach, denn im Jenischpark stimmen die violetten Krokusteppiche auf den nahenden Frühling ein und sorgen für richtig gute Stimmung, vielleicht auch für Ihre?

Hoffentlich bis bald im Jenischpark!

Rund um Ostern
Ausstellung

SEHEN WIR UNS?
Unsere Öffnungszeiten am Osterwochenende


Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr

Karfreitag,
Ostersonntag und
Ostermontag jeweils von 11 bis 18 Uhr für Sie geöffnet





Werner Scholz: Junge Frau, 1932, Privatsammlung © Nachlass Werner Scholz, Hamburg; Foto: Grisebach GmbH
weiter lesen

Kommen wir zum Wesentlichen
Ausstellung
RUNDGANG
Kuratorenführung
mit Karsten Müller

Dienstag, 9. April 2024, 18 Uhr
kostenfrei, zzgl. Eintritt
Lassen Sie sich in einem geführten Rundgang die vielen Facetten der bemerkenswerten Malkunst von Werner Scholz zeigen, die auf ungewöhnliche Weise das Großstadtleben mit Tiroler Lebenswelten verbindet.

Anmeldung nicht erforderlich. Die Führung ist kostenfrei, zzgl. Museumseintritt.



Abb.: Werner Scholz: Die Diele der Dame (Die beiden Freundinnen), 1927, Privatbesitz © Nachlass Werner Scholz, Hamburg; Foto: Kunsthaus Lempertz / Saša Fuis, Köln
weiter lesen

Übung macht den Meister
Ausstellung
RICHTIG VIEL KLEISTER
Ferienworkshop Kleistermeister

Samstag, 23. März 2024, 11–15 Uhr

Wir statten uns mit Zeichenstiften aus und erkunden gemeinsam mit Ihren Kindern, Enkeln, Nichten oder Neffen die Ausstellung.

Voller Eindrücke lassen wir dann unserer eigenen Phantasie freien Lauf und gestalten kleine Kreativwerke aus Pappmaché, die mit nach Hause genommen werden dürfen.

Ferienworkshop für Kinder ab 6

Dauert 4 Stunden und kostet 30 Euro (inkl. Material)

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine verbindliche Voranmeldung unter 040/ 82 24 21 16 (Dagmar Lott) oder per Mail.



Abb.: Janina Santamarina
Unser Vermittlungsangebot

Im Dreierpark
Ausstellung
Kultour im April
Am 6. April gehen wir wieder auf Tour, wir nehmen Sie mit.
Unser gelungenes Nachbarschaftsprojekt mit Jenisch Haus und Bargheer Museum präsentiert Ihnen Natur und Kultur in einer Tour: Die Kultour im Jenischpark.

Drei sehr abwechslungsreiche Museen sowie die spannende Geschichte des Jenischparks stehen auf dem Programm. Unsere fachkundigen Guides stellen Ihnen kurzweilig alle drei Museen vor, und auf den Wegen im Jenischpark erfahren Sie mehr über den schönsten Landschaftsgarten der Stadt.

Und wir können Ihnen schon jetzt verraten: Der Park im Frühling ist ein Hochgenuss!

Samstag, 6. April 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Hochrad 75, Eingang Jenischpark
Kosten: 20 Euro pro Person (inkl. geführter Tour und Museumseintritte)
Dauer: 120 Minuten
Anmeldung nicht erforderlich, wir starten auch bei Regen. Bitte planen Sie etwas Zeit für den Ticketkauf im Bargheer Museum ein.

Sollten Sie diesen Rundgang mal ganz privat im Kreise Ihrer eigenen Gruppe erleben wollen, so freuen wir uns auf Ihre Mail an das Ernst Barlach Haus.



Foto: Das denkmalgeschützte Jenisch Haus von 1834, Foto: SHMH, Sinje Hasheider

Zeitreise
Ausstellung
Woher stammen unsere Skulpturen?
Internationaler Tag der Provenienzforschung
Mittwoch, 10. April 2024, 15 Uhr
Was wissen wir heute über die Herkunft unserer Kunstwerke? Wurden sie etwa in der Zeit des Nationalsozialismus ihren jüdischen Vorbesitzern geraubt? Seit langem untersuchen wir die Provenienz all unserer Skulpturen, Zeichnungen und Grafiken, um ihre Wege in unsere Sammlung aufzuklären und solche Fälle auszuschließen.

Am Mittwoch, dem 10. April 2024 um 15 Uhr stellt Ihnen Dagmar Lott ihre Arbeit als Provenienzforscherin am Ernst Barlach Haus vor. Im Fokus stehen ausgewählte Werke und ihre wechselvolle Geschichte vor 1945.

Die Führung ist kostenlos (zzgl. Museumseintritt), eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Initiator des Aktionstags ist der Arbeitskreis Provenienzforschung e. V., ein internationaler Zusammenschluss von über 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.




Foto: Barlachs als »entartet« beschlagnahmte Holzskulptur »Das Wiedersehen« im Depot Schloss Schönhausen; im Hintergrund das »Magdeburger Ehrenmal«, um 1939 © bpk
Zur Provenienzforschung

Querfeldein
Ausstellung
Singt mit!
Familienkonzert
Mit dem Vocoder Ensemble
Sonntag, 21. April 2024, 17 Uhr
Wie begeistert man Kinder für Musik und Gesang?

Als angehende Musiklehrerinnen und -lehrer wissen es die sechs Mitglieder des Vokalensembles Vocoder. Das Repertoire der mehrfach preisgekrönten Sängerinnen und Sänger spannt sich von Volksliedern über Pop und Jazz bis zu klassischen Stücken.

Kleine Konzertgäste erwartet ein bunter Mix aus Stilen und Klängen, lustigen Texten und vielen Gelegenheiten zum Mitmachen. So können sie erleben, wie die menschliche Stimme funktioniert und wozu sie in der Lage ist. 

Das einstündige Konzert eignet sich besonders für Kinder ab 8 Jahren und ihre Familien.
 
EINTRITT

Regulär 17 Euro
Ermäßigt 7 Euro (mit gültigem Ausweis: Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende, Erwerbslose, Menschen mit Behinderung)
Familienticket 30 Euro (gilt für zwei Erwachsene mit Kindern / Jugendlichen bis 18)
Frei für Kinder / Jugendliche bis 18
 

TICKETS

An unserer Museumskasse (Dienstag bis Sonntag, 11–18 Uhr)
Bei der Konzertkasse Gerdes (Rothenbaumchaussee 77, 20148 Hamburg, T 040–45 33 26)
Bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
Per Mail an uns (bis spätestens eine Woche vor Konzerttermin) →Tickets bestellen
An der Abendkasse
 

EINLASS UND ABENDKASSE 16.30 Uhr


Foto: Andreas Weiss
Die ganze Spielzeit

Schon entdeckt?